Im ersten und zweiten Semester (Einführungsphase) stehen schwerpunktmäßig die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und eine zweite Fremdsprache (Französisch oder Italienisch) auf dem Programm. Außerdem werden als Gesellschaftswissenschaften Geschichte und Erdkunde sowie ein naturwissenschaftliches Fach (Biologie oder Physik) unterrichtet.

In der Kursphase werden Deutsch und ein weiteres Fach aus der Einführungsphase zu Leistungskursen, die anderen Fächer werden als Grundkurse unterrichtet. Eine Ausnahme ist die zweite Fremdsprache, die insgesamt drei Semester lang belegt und mindestens mit der Note „ausreichend“ abgeschlossen werden muss.

 

Mögliche Unterrichtsfächer im Bildungsgang Abendgymnasium sind:

 

Sprachlich-literarisch-künstlerischer Bereich:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch oder Italienisch

 

Gesellschaftswissenschaftlicher Bereich:

  • Geschichte/Sozialwissenschaften
  • Geographie

 

Mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich:

  • Mathematik
  • Biologie
  • Physik

 

In allen Fächern außer der Einführung in die zweite Fremdsprache gelten für den Bildungsgang Abendgymnasium die Anforderungen des Zentralabiturs.